Mittwoch, 19 Dezember 2018

Beratungsablauf

Beratungsleistung

Meine Beratungsleistung erfolgt grundsätzlich vor Ort beim Klienten. Nur durch ein persönliches Gespräch und einen Hausbesuch erhalte ich die notwendigen Informationen, kann Nachfragen stellen, Unterstützung sowie praktische Tipps geben und gewinne Einblicke in das Lebensumfeld der Katze, welches Einfluss auf das Verhalten haben kann. Da auch Anfragen aus dem gesamten Bundesgebiet kommen, kann in Ausnahmefällen (bei größerer Entfernung und bei Fragen allgemeiner Natur zum Verhalten von Katzen) eine Beratung auch per e-mail erfolgen. Die Modalitäten dazu erfragen Sie bitte direkt.

 

 Informationen zum Ablauf:

● Erstkontakt (per e-mail oder Telefon) , Problemschilderung oder Leistungswunsch des Klienten

● Zusendung eines Beobachtungsbogen zur näheren Beschreibung des problematischen Verhaltens

● Besuch vor Ort, Erläuterung des unerwünschten Verhaltens und Klärung von Fragen

● Analyse des Problemverhaltens unter Berücksichtigung der Beobachtungen und der örtlichen Gegebenheiten

● Persönliche Diagnosebesprechung mit anschließenden schriftlichen Handlungsempfehlungen

● Weitere telefonische Unterstützung meinerseits oder Rückmeldungen durch den Klienten

 

Falldiagnose und Nachsorge

Der erste Besuch wird je nach Problem ca. 60 bis 120 Minuten dauern. Die Abrechnung erfolgt nach angefangenen 10 Minuten. Neben dem Ortstermin führe ich eine Befragung mittels im Vorwege zugesendeten Beobachtungsbogen durch, deren Ergebnisse schriftlich festgehalten werden. Dies ermöglicht Ihnen, genaue Angaben zum Tier zu machen sowie das problematische Verhalten näher zu beschreiben, z.B. in welchen Situationen es genau aufgetreten ist. Des Weiteren kann ich zu einem späteren Zeitpunkt einen Abgleich mit dem beobachteten Verhalten, den erfolgten Veränderungen oder eventuell neu auftretenden Problemen vornehmen. Erste Maßnahmen werden zumeist sofort  in einem persönlichen Gespräch erläutert.

Anschließend erstelle ich für Sie einen schriftlichen  Fallbericht mit allen notwendigen Informationen, Hintergrundwissen, einer Diagnose und den Handlungsempfehlungen. Damit ist es Ihnen möglich, die empfohlenen Maßnahmen nachzulesen und evtl. auch erst Stück für Stück umzusetzen. Zur Unterstützung der Behandlung stehe ich Ihnen noch bis zu vier Wochen für eine Beratung zum behandelten Problem zur Verfügung. Ich freue mich sehr über Ihre Rückmeldungen oder Anregungen sowie einen Austausch unter Katzenfreunden.

In einigen Fällen könnte nach einiger Zeit allerdings eine Anpassung der Behandlung notwendig werden, da die vorgeschlagenen Behandlungsmaßnahmen nicht ausreichend waren oder andere neue Aspekte aufgetaucht sind und berücksichtigt werden müssen.

 

 

  

 

Nutzen Sie den angebotenen Kontakt in angespannten Situationen mit ihrem Haustier.

Sie sind mit Ihrem Problem nicht alleine!

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen